Sie wollen sich ein Teleskop kaufen, wissen aber noch nicht welches Model am besten zu Ihnen passt,  keine Panik, denn  hier sind Sie genau richtig !


 teleskop-kaufen-mond


                                            Teleskop kaufen

Ein Teleskop kaufen, ist leider nicht ganz leicht

Deswegen sollten Sie sich vor dem Kauf, etwas mit der Materie beschäftigen. Letztlich soll Ihnen dieser Ratgebertext dabei helfen das richtige Teleskop kaufen zu können.brass-spyglass-captain-692736_640

Ein Teleskop dient als ein Instrument, welches elektromagnetische Wellen sammeln und bündeln kann. Damit lassen sich weit entfernte Objekte detailreicher beobachten und natürlich auch in einer größeren Größe.

Das Wort Teleskop setzt sich aus dem griechischen téle = fern und skopéin = beobachten zusammen.

Die ersten benutzten Teleskope waren handelsübliche Fernrohre, diese vergrößerten Objekte mit Hilfe von Linsen. Das erste bekannte Teleskop, war das holländische bzw. Galilei-Fernrohr, aus dem Jahre 1608. Ab 1610 wurde es durch Galileo Galilei weiterentwickelt. Später wurden dann die Kepler-Fernrohre oder auch astronomischen-Fernrohre entwickelt, diese lieferten ein viel schärferes Bild.

In der Zeit um 1900, stießen die immer länger werdenden Riesenteleskope an Ihre Grenzen.
Mit satten 20 Metern, in der Länge wurde dieses System durch kompaktere Spiegelteleskope ersetzt. Hier nimmt hauptsächlich der Spiegeldurchmesser zu, bis zu 10 Metern kann dieser betragen. Um noch bessere Ergebnisse zu erzielen, werden heutzutage mehre Riesenspiegelteleskope zusammengeschaltet. Mit vier gleichzeitig benutzen Teleskopen erhält man eine größere Fläche, die das Licht bündelt. Dadurch lässt sich viel weiter in den Weltraum schauen.

Doch die Prototypen vom Cassegrain- und Newton-Teleskop existierten schon viel früher und zwar um die Zeit von 1670 herum.Die modernsten Weltraumteleskope können sogar den UV und Infrarot Wellen Bereich sichtbar machen. So werden auch sehr dunkle Sterne oder Sterne innerhalb von Nebeln sichtbar. Außerdem existieren noch Radioteleskope, auf der Erde. Diese dienen aber nur zum Audio Empfang. Auch der Weltraum produziert eine Vielzahl von Geräuschen. Wenn man das Rauschen eines Radios anhört, so ist ein kleiner Anteil davon Kosmische Hintergrundstrahlung.


Bevor Sie ein Teleskop kaufen, sollten Sie vorher verstehen wie ein Teleskop funktioniert

Teleskop kaufen

Dies erspart später viel Ärger und Stress.
Ein Teleskop kann einiges besser, als das Auge von einem Menschen.
Besonders kann das Teleskop: Details vergrößern und auflösen so, dass weit entfernte Objekte erkennbar werden, sowie das Licht sammeln und einfangen.
Entscheidend für das Auflösungsvermögen und das Licht sammeln ist der eingesetzte Durchmesser vom Objektiv, beim verwendeten Teleskop.Bei einem immer größer werdenden Teleskop, wird auch immer mehr Licht eingesammelt und so können immer feinere Einzelheiten sichtbar werden.

Wollen Sie ein Teleskop kaufen, so sind diese Eigenschaften besonders wichtig für das Vergrößerungsvermögen. Sollte zu wenig Licht vorhanden sein, wird das entstandene Licht viel zu dunkel und bei einer zu geringen Auflösung wird das Bild viel zu flau.
Wir halten also fest, mit einem größeren Teleskop kann man auch viel mehr vergrößern.
Diese Vergrößerung kann man auch selber bestimmen, mit der richtigen Wahl eines richtigen Okulars, durch welches dann das Bild betrachtet wird. Dies ist sehr wichtig wenn Sie ein Teleskop kaufen.

Okular und Teleskopbrennweite bestimmen am Ende zusammen die Vergrößerung.
Beispiele für eine Rechnung: Teleskope mit einer 600 mm Brennweite wo ein 10 mm Okular eingesetzt haben eine insgesamt 60x fache Vergrößerung. Dagegen haben wir bei einem 3 mm Okular eine 200x fache Vergrößerung.

Dies ist nur eine Theorie, aber in Wirklichkeit ist dies nicht so umsetzbar. Die Regel besagt eher, dass die sinnvollste und allgemein höchste Vergrößerung, nur den zweifachen Durchmesser von der Teleskop Öffnung haben darf. Hat also die Öffnung vom Teleskop 60 mm, so können wir nur eine 2 Fache gute Vergrößerung bekommen, also insgesamt 120x fache Vergrößerung.

Diese Werte, also dem Verhältnis von Brennweite zu Größe der Öffnung sollten Sie immer stets bedenken bevor Sie ein Teleskop kaufen. Den viele Hersteller bewerben Ihre Teleskope mit riesigen Vergrößerungen, die aber in Wirklichkeit nicht so machbar ist. Daran erkennt man jedenfalls eine unseriöse Firma. Besonders Einsteiger sollten beim Teleskop kaufen darauf achten, sonst werden Sie mit Ihren Einsteiger Teleskop nur enttäuscht sein, dass Sie am Ende nicht mehr als nur den Mond, vernünftig betrachten können.


Wollen Sie nun das richtige Teleskop kaufen, sollten Sie zuerst die Typen kennen lernen:

Das Refraktor Teleskop kaufen, das sogenannte Linsenteleskop

teleskop-kaufen

Ein normales Fernrohr, ist auch ein Refraktor, doch hat dieses nicht so viel Leistung wie ein Teleskop. Bei dieser Art,eines Teleskops werden optische Linsen eingesetzt, welche aus Glas gefertigt werden. Diese nutzen die Lichtbrechung um das Licht auch zu bündeln, also die sogenannte Refraktion. Die Lichtbrechung richtet sich sehr an der Form der Linse, sowie an der verwendeten Glassorte.

Glaslinsen sorgen also hier für eine Brechung von Licht.
Sollten Sie ein Refraktor Teleskop kaufen, beachten Sie, dass der Strahlengang immer gradlinig ist: Das heisst also, die Lichtstrahlen treten an der vorderen Öffnung ein, auch die sogenannte Objektivlinse genannt und von dort werden die Lichtstrahlen in einem Brennpunkt gebündelt.

Nach dem Teleskop kauf, ist es möglich mithilfe der beweglichen Okularauszüge das verwendete Okular in eine optimale Position zu bringen, um ein Zwischenbild detailreich vergrößern zu können. Auf diese Weise wird das Bild welches gerade betrachtet wird scharf, dafür sorgt das Okular.

Beim Teleskop kauf auch auf die Länge des Refraktors achten. Dadurch wird die Brennweite eines eingesetzten Objektivs bestimmt.

Vorteil:

  • Schönes klassisches Design
  • Keine Obstruktion
  • Guter Kontrast
  • Justierung fast nie nötig
  • Keine thermischen Verschlechterungen

Nachteil:

  • Teuer bei großen Öffnungen
  • Unhandlich, wenn der Refraktor groß ist.
  • Farbfehler und Unschärfe, wenn er nicht korrigiert ist.

Das Reflektor Teleskop kaufen, also das sogenannte Spiegelteleskopteleskop-kaufen

Wollen Sie ein Newton Teleskop kaufen, dies ist auch eine andere Bezeichnung für ein Spiegelteleskop.
Bei dieser Bauart von einem Teleskop, wird ein Spiegel verwendet. Dieser dient dazu, um das Licht in einem Tubus zu bündeln und zurückzuwerfen. Beim Teleskop kauf, dieser Art besteht ein großer Vorteil. Hier werden keine Glaslinsen verwendet, dadurch entstehen keine Farbfehler.Es entsteht ein klares und farbreines, natürlicheres Bild.

Das Teleskop kaufen nach Isaac Newton, welches von Hobbyastronomen, dass am häufigsten eingesetzte Spiegelteleskop ist. Diese beliebte Bauart hat ein reflektierendes Bauelement im sogenannten Strahlengang. Dies wird dazu verwendet um den Brennpunkt zu dem Okularauszug vom Teleskop zu lenken. Dieses Teleskop ist besonders beliebt bei Hobbyastronomen, weil durch die Öffnungsgröße und die lichtstarke Optik, eine hohe Bildqualität für einen günstigen Preis zu bekommen ist.

Die eingesetzten Spiegel, sind in der Astronomie 2 bis 10 Meter groß. Die Weltraum Teleskope sind demgegenüber 0,5 bis 3 Meter groß. Amateurteleskope haben 10 bis 30 cm große Spiegel.
Achten sie also auch auf die Größe.

Vorteil:

  • Billig herzustellen
  • Große Öffnungen möglich
  • Keine Farbfehler
  • Guter Kontrast
  • Leicht
  • Sehr viele Varianten erhältlich
  • Dobson möglich

Nachteil:

  • Da nicht geschlossen, sind thermische Luftströmungen möglich, die die Abbildung beeinträchtigen.
  • Muss hin und wieder justiert werden
  • Schmutzanfälliger als ein geschlossenes System

Das Katadioptrische Teleskop kaufenteleskop-kaufen

Ein Schmidt-Cassegrain-Teleskop, ist eine Mischform aus Linsen und Spiegeln, welche zur Lichtbündelung eingesetzt werden. Bei dieser Art eines Spiegelteleskops, nach Cassegrain wird ein Strahlengang durch einen Fangspiegel gefaltet, um dann das Licht zu einem Hauptspiegel zurück zu werfen. Im Zentrum ist eine Öffnung vorhanden, wo das gebündelte Licht austreten kann.

Beachten Sie beim Teleskop kauf, dass die Schmidt-Cassegrain-Teleskope, Spiegelteleskope sind. Welche einen konkaven und sphärischen Hauptspiegel haben, außerdem besitzen sie noch einen Licht streuenden Sekundärspiegel. Diese Cassegrain-Anordnung liegt hinter einer sogenannten Schmidt-Korrektorplatte.

In der Praxis wird im Tubus vom Schmidt-Cassegrain-Teleskop das einfallende Licht, von zuvor genannten sphärischen Hauptspiegel, also dem Primärspiegel gebündelt und dann zum Fangspiegel, also dem Sekundärspiegel geleitet. Im Unterschied zum vorher beschriebenen normalen Spiegelteleskop wird das ankommende Licht vom Fangspiegel, nicht seitlich vom Tubus hinausgeleitet, sondern das Licht wird in die Mitte vom Hauptspiegel zurückgesandt. An dieser Position vom Primärspiegel besteht ein Loch, durch welches das Licht vom Tubus, zum Okular gelangen kann. Der Sekundärspiegel befindet sich in der Mitte von einer sehr dünnen Glasscheibe, der sogenannten Schmidt-Platte. Durch eine Spiegelfassung ist diese als separates optisches Glied im Teleskop angebracht. Die Aufgaben von einer Korrektionsplatte sind, die sphärischen Aberrationen vom Primärspiegel zu beheben. Dadurch kann das Koma des Gesamtsystem minimiert werden.

 


Die Bedienung und das Zubehör zum Teleskop kaufen

Sollten Sie ein Teleskop kaufen, so müssen Sie mindestens einen Teil aufbauen und richtig ausrichten. Halten Sie sich dazu genau an die Gebrauchsanleitung, da jedes Teleskop anders ist.
Manche Teleskope besitzen im Set keine Füße, achten Sie beim Teleskop kauf darauf. Diese Füße müssen zum Model passend nachgekauft werden.

teleskop kaufen

Nachdem das Teleskop richtig aufgebaut ist, müssen Sie bei bedarf falls dies nicht vom Hersteller erfolgte, den Sucher nach Anleitung ausrichten. Dieser kleine Sucher, welches eine Art kleines Fernrohr ist dient dazu,

ein Objekt zum Beispiel Stern zu erfassen. Ist dieses Objekt in Position können Sie dieses durch das große Okular betrachten. Zum Ziel genauen Ausrichten haben Sie am Teleskop 2 Drehhilfen, mit diesen Suchen Sie und verfolgen ein Objekt.

Beim Teleskop kaufen achten Sie noch welches Zubehör allgemein beiliegt. Sie können weitere Objektive nachkaufen achten Sie dazu, auf die Größe der Fassung. Weiter können Sie zu einigen Teleskopen, einen Motor zur Nachführung kaufen, so dreht sich Ihr Teleskop mit dem zu betrachteten Objekt mit. Dazu ist nach Modell eine Montierung, eines Suchcomputers möglich, der eingespeicherte Objekte selber sucht. Für Objektive gibt es noch Kamera Aufsätze, damit Sie Ihre Astronomie digital festhalten können.

Nach dem Teleskop kauf, sowie Installation, Ausrichtung suchen Sie sich eine sternenklare Nacht aus, stellen Sie Ihr Teleskop in einer Dunklen Umgebung auf, am besten ohne Straßen oder Hauslichter. Nehmen Sie am besten ein Taschenlampe mit und einen Rucksack für das Zubehör. Sie können ein Teleskop auch bei Tag verwenden um Boden Objekte zu betrachten.

                                                                                Achtung !exclamation-point-150801_640

Nicht mit dem Teleskop ohne einen zum Model passenden Sonnenfilter in die Sonne schauen, dies kann zu sehr schnellen Verletzungen an den Augen führen. Erblindungsgefahr!
Das gleiche gilt für das betrachten der Sonne ohne Spezialbrille, mit bloßen Augen. Eine Sonnenbrille ist kein Schutz, um die Sonne zu betrachten.


Budget

Beim Teleskop kaufen spielt selbstverständlich das Budget eine wichtige Rolle, wie bei jedem Hobby ist es so, dass mehr Geld meist auch  bessere Ausstattung bedeutet.teleskop-kaufen

 

Einsteigerteleskope oder auch Einsteigersets, empfehlen sich besonders, da man am Anfang nicht besonders viel Geld ausgeben muss. Man kommt mit simplen und geringen Okularen zurecht.

Falls man sich schon zu den fortgeschrittenen mitzählen kann, muss man damit rechnen schon etwas tiefer in die Tasche greifen zu müssen. Jeder will das bestmögliche für sein Teleskop herausholen. Ein guter Wert, an dem man sich orientieren kann, sin ca. 60,00 €. Haben Sie besondere Ansprüche, wie z.B. ein größeres Gesichtsfeld, kann sich der Preis verdoppeln. Möchte man eine sinnvolle Abstufung der Okulare, benötigt man mindestens 5 Okulare. Einen Refraktor könnte man gut mit einem Zenitspiegel ausrüsten, hierbei kann man mit ca. 100,00 € rechnen. Möchten Sie die Natur beobachten? Dann kann man sich einen AmiciPrisma zulegen. Benötigten Sie einen Filter für das sogenannte „DeepSky“(tiefer Himmel), hier gibt es gute Produkte von UHC, ab 50,00 € müssen Sie allerding dazurechnen.

Das richtige Teleskop kaufen, sollte nach dieser Erklärung etwas leichter geworden sein.
Kleiner Tipp: Beginnen Sie mit dem Mond, dieser ist für absolute Anfänger am besten zum üben.